navigation
1. Okt. 2020, 09:02 Uhr

Verkehrsumstellung auf der Stammstrecke und Sanierung Tunnelröhre Umfahrungsstrasse

Zwischen Kirchberg und Kriegstetten wurden dieses Jahr die Fahrbahn Richtung Zürich und die Fahrbahnmitte erneuert. Momentan wird diese Bauphase abgeschlossen und der Verkehr auf den Normalbetrieb zurückgestellt, was einige Beeinträchtigungen mit sich bringt. Ausserdem startet die Sanierung der Tunnelröhre der Umfahrungsstrasse Kirchberg.

Im Rahmen der Gesamterneuerung der A1 zwischen Kirchberg und Kriegstetten wurden dieses Jahr unter anderem die Fahrbahn Richtung Zürich sowie die Fahrbahnmitte erneuert. Die Arbeiten in diesem Jahr neigen sich nun langsam dem Ende zu und die Verkehrsführung kann schrittweise auf den Normalbetrieb zurückgestellt werden. Für diese Arbeiten sind verschiedene Spurabbauten nötig. So wird in den Nächten vom Di/Mi 29./30. September bis Mi/Do 7./8. Oktober 2020 jeweils von 21 Uhr bis 4.30 Uhr in Fahrtrichtung Zürich eine Spur abgebaut.
Anfang Oktober startet dann eine nächste Bauphase auf der Umfahrungsstrasse Kirchberg. Dort wird die Tunnelröhre instandgesetzt, die etwas nördlich des Anschlusses Kirchberg parallel zur Autobahn verläuft. Um die Auswirkungen auf den Verkehr möglichst gering zu halten, finden die Arbeiten nachts statt. Dafür wird die Umfahrungsstrasse in Richtung Süden zwischen dem 5. Oktober und 18. Dezember 2020 gesperrt, jeweils von Montagabend bis Samstagmorgen von 20 Uhr bis 5 Uhr. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Kantonsstrasse umgeleitet. Am Wochenende kann der Verkehr in beiden Richtungen frei rollen.

powered by anthrazit