navigation
15. Okt. 2020, 14:45 Uhr

A1 Kirchberg: Hydrojetarbeiten im Tunnel der Umfahrungsstrasse

Seit Beginn dieses Monats laufen die Sanierungsarbeiten im Tunnel der Umfahrungsstrasse Kirchberg. Nun starten sogenannte Hydrojetarbeiten, die einen gewissen Lärm verursachen, der für die Anwohner hörbar sein kann. Die Arbeiten dauern längstens bis am 29. Oktober 2020.

Anfang Oktober haben die Sanierungsarbeiten an der Tunnelröhre der Umfahrungsstrasse Kirchberg begonnen. Um die Auswirkungen auf den Verkehr möglichst gering zu halten, finden die Arbeiten werktags in der Nacht statt, wobei die Umfahrungsstrasse in Richtung Süden jeweils gesperrt wird, wie bereits kommuniziert wurde.

Morgen Nacht, von Donnerstag auf Freitag, starten nun Betonabtragungsarbeiten, sogenannte Hydrojetarbeiten. Dabei wird mit einem feinen Wasserstrahl unter sehr hohem Druck der Wandfuss der Tunnelwand abgetragen. Diese Arbeiten verursachen einen gewissen Lärm, der durch den Tunnel verstärkt wird und für die umliegenden Anwohner hörbar sein kann. Die Hydrojetarbeiten dauern längstens bis am 29. Oktober 2020, bei guten Bedingungen können sie eventuell schon früher abgeschlossen werden. In diesem Zeitraum wird die Westwand des Tunnels bearbeitet, ab Mitte Januar 2021 sind dann Hydrojetarbeiten an der Ostwand vorgesehen.

Auf der Internetseite www.a1-kirchberg-kriegstetten.ch finden Sie stets die aktuellen Informationen über die Erneuerung der A1 zwischen Kirchberg und Kriegstetten. Dort können Sie auch einen Newsletter abonnieren – Sie erhalten damit Informationen aus erster Hand direkt auf Ihre E-Mail.

Kontakt / Rückfragen:

  • David Wetter, Filialchef ASTRA Thun, Tel 079 469 59 02
  • Mark Siegenthaler, Informationsbeauftragter ASTRA Thun, Tel. 079 218 48 72
powered by anthrazit